Conventions Malta - Neue Unterstützungsprogramme für Verbände

Conventions Malta stellt zwei neue MICE-Programme vor, die sich an Verbände richten und Verbandskonferenzen auf Malta fördern sollen. Beide Programme gelten für Events, die im Zeitraum 2018 bis 2020 stattfinden.

Das lokale Verbandsprogramm unterstützt örtliche Firmen, die internationale Konferenzen und Meetings in Malta ausrichten möchten. Es umfasst einen finanziellen Zuschuss bis zu €6.500, Site-Inspection-Flüge für Entscheidungsträger sowie weitere Hilfestellungen in Form von Präsenten und Ressourcen, die im Rahmen des Bieterverfahrens genutzt werden.

 

Das internationale Verbandsprogramm richtet sich an internationale Verbände, die über keine Repräsentanz in Malta verfügen und ein Meeting auf den Maltesischen Inseln in Erwägung ziehen. Dieses Programm beinhaltet, abgesehen von Flügen und Site-Inspection-Reisen, eine Subvention von €25 pro internationalem Teilnehmer - bis zu maximal €12.500 pro Event. Zudem werden auch hier nicht-finanzielle Unterstützungen wie Präsente und Ressourcen bereitgestellt.

 

Organisationen, die sich für das Programm bewerben möchten, müssen spezifischen Berechtigungskriterien entsprechen: Events müssen über einen Zeitraum von mindestens drei Nächten stattfinden. Organisationen müssen ihre Bewerbungen im Vorfeld der finalen Destinationswahl einreichen - die Unterlagen müssen Conventions Malta nicht später als sechs Monate vor Beginn des Events vorliegen.

 

Mehr Informationen sowie das Bewerbungsformular erhalten sie hier.

Veröffentlicht am
09.10.2017